^

Kirche am Ende? Wo bleibt die Wende? - ein Vortrags-und Diskussionsabend

Kann die katholische Kirche die Menschen heute noch erreichen? Oder verliert der christliche Glaube in der Welt der großen Pluralität an Einfluss? Hermann Flothkötter geht diesen und anderen Fragen nach.

Kirche und Glaube spielen im Leben vieler Menschen kaum noch eine Rolle. Auch in gesellschaftspolitischen und ethischen Fragen werden die Stellungnahmen der Kirche nur als eine Position unter vielen in unserer pluralistischen Gesellschaft wahrgenommen, viel weniger noch haben sie Auswirkungen auf das konkrete Leben. Mannigfaltige Krisen  produzieren negative Schlagzeilen. Kirche gerät immer mehr unter Druck und in Verteidigungspositionen, beschäftigt sich weitgehend mit sich selbst und erreicht so die Menschen in ihren aktuellen Lebensbezügen immer weniger. Wie kann verloren gegengenes Vertrauen nachhaltig wieder gewonnen, wie können der Glaube, christliche Werte und Normen wieder im Leben der Menschen verankert werden? Ist diese verfasste Kirche am Ende oder gibt es noch Hoffnungszeichen für eine positive Wende? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt dieses Gesprächsabends.

Termin: Donnerstag, 21. März 2019 um 19.30 Uhr in der FBS

Referent: Hermann Flothkötter, Dipl. Theologe und Dipl. Pädagoge

Gebühr: 6,- Euro