^

Weniger Stress in der Erziehung - Starke Eltern, starke Kinder - neuer Kurs ab Februar

Weniger Stress, mehr Gelassenheit - und das in der Erziehung??? Klingt utopisch? Muss es aber nicht sein

In Zusammenarbeit mit der Erziehungsberatungsstelle der Diakonie in Neubeckum bietet die FBS einen neuen Kurs "Starke Eltern, starke Kinder" an. Er richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Der Kursus "Starke Eltern - Starke Kinder®" ist ein Kursus für Eltern, die (wieder)  mehr Spaß und Freude an der Erziehung bekommen möchten. Der Erziehungsalltag bringt genügend Anlässe für Stress und nicht selten fühlt man sich als Vater oder Mutter überfordert. Hier setzt das Elterntraining "Starke Eltern - Starke Kinder®"an, damit Eltern bei ihrer Aufgabe, Kinder zu erziehen, Unterstützung und Begleitung erfahren können.
Der Kursus möchte das Selbstvertrauen von Eltern als Erzieher stärken und bietet Austausch mit anderen Eltern.
"Starke Eltern - Starke Kinder®" unterstützt Sie dabei, eine Familie zu sein, in der alle gerne leben, in der gestritten wird, ohne das Gegenüber niederzumachen, in der Menschen respektiert werden. Vermittelt wird das Prinzip einer "anleitenden Erziehung".Ziel ist es, Umgangsweisen miteinander zu finden, die für Kind und Eltern weniger Stress bedeuten und das Selbstvertrauen der Erziehenden stärken."Anleitende Erziehung" bedeutet nicht Wege zu suchen, damit das Kind "besser funktioniert". Ziel ist es, denn Alltag mit Kindern leichter zu machen und zu lernen, wie ich mit Schwierigkeiten und Problemen besser umgehen kann. Die vorhandenen Stärken der Eltern werden auf- und ausgebaut.Der Kurs ist keine Therapiegruppe, sondern dort treffen sich Eltern, die erleben möchten, dass Erziehung Spaß machen kann.
Was läuft im Kursus?
So stehen z.B. folgende Fragen auf dem Programm:
- Wie muss ich sprechen, damit mein Kind mir zuhört?
- Wie muss ich zuhören, damit mein Kind mit mir spricht? - Wie lassen sich Bedürfnisse von Eltern und Kind unter einen Hut bringen?
- Welche Erwartungen hat man an sich als Mutter oder Vater, als Erziehende?
- Welche Erwartungen habe ich an die Kinder/das Kind?
- Wie können wir bei Streit miteinander besser klarkommen?
Im Kurs bekommen Sie Informationen, können spielerisch etwas Neues ausprobieren und mit anderen Eltern Ihre Erfahrungen austauschen. Es geht dabei nicht um richtig oder falsch, sondern darum, das Positive wird in den Blick genommen.

Kursbeginn: Montag, 04.02.2019 - 9 Termine, jew. montags vn 19.30 - 21.45 Uhr

Leitung: Rahel Krückels, Dipl.-Psychologin und Eva Nospickel, Dip.-Sozialarbeiterin

Gebühr: 70,- Euro pro Person / 100,- Euro pro Elternpaar - für Eltern, die sich im Beratungsprozess bei der Erziehungsberatungsstelle befinden: kostenfrei